Clădirea Baroului
Das Gebäude der Rechtsanwaltschaft
  • Bauweise – Secession Stil
  • Zeitrahmen – 1909
  • Architekt – Rimánoczy Kálmán jr.

Dieses Gebäude befindet sich an der Ecke, die der Traian Park und die G. Enescu Straße bildet. Es wurde im Jahre 1909 in einem interessanten Secession Stil gebaut, nach den Plänen des Architekten Rimanóczy Kálmán-junior, von dem Bauingineur Reisinger József.
Das Gebäude, planimetrisch in der Form der L Buchstabes eingeschrieben, hat drei Niveaus. Die längere Seite, die auf der Enescu Straße, ist in sechs Axen eingeteilt, und die Etagen stehen viel aus der Mauer hervor. Die kürzere Seite hat eine einzige vertikale Axe und diese an den oberen Niveaus hervorstehend. Die zwei Seiten sind durch eine abgerundete Ecke, die sich in eine Halbkuppe mit einem riesigen Helm bedeckt, artistisch interessant geschafft, verbunden.

Interessanter Secession-Stil, weil der Architekt aus den deutschen Secessionmustern Jugendstiltypus hervorsteht. Er verzichtet, so wie man es bemerken kann, an den luxurianten Ornamenten der Fassaden, in Ersatz aber betont er die krummlinige Volumetrie. Auf beiden Fassaden, massiven Formen, absichtlich vergrößert, stehen außer den Mauern in Form von Bogenfenstern hervor.

 

desen-barou