Palatul de Justiţie
Der Justizpalast
  • Bauweise – Eklektischen Stil
  • Zeitrahmen – 1898
  • Architekt -

Auf dem Standort wo dieser Bau errichtet wurde, heutzutage Park Traian Str., Nr. 10, existierte einen älterer Palast, der Frimont Palast. Dieser wurde abgerissen, um Platz fur das neue Gebäude zu schafen. Der Projektant der neuen Gebäude war Prof.Architekt Kiss István. Der Antrepreneur des Bauwerks, Ingenieur Schiffer Miksa, begann den Bau in Mai 1897 und es gelang ihm, bis im Mai des nächsten Jahres es zu beenden .

Das Gebäude, das dem großwardeinischen Eklektischen Stil gehört, entwickelt sich auf drei Niveaus: ein Erdgeschoss und zwei Etagen. Es durchsetzt sich in der Landschaft durch die Stattlichkeit der Hauptfassade zum Traian Park. Auf diese zeichnet sich das zentrale Resalit aus, der an den oberen Niveaus auf der Senkrechte begrenzt ist. Die Säulen mit ionischem Kapitell, die reichen vegetalen und tierischen Ornamente am Niveau der Einrahmungen der Fenster und die Skulpturengruppe am Niveau der Sims treffenin einem komplexen und attraktiven Ganzen zusammen.