Ansamblul Stației C.F.R.
Das Zentrale Bahnhof, Das Cfr Krankenhaus
  • Bauweise – Eklektischen Stil
  • Zeitrahmen – 1857-1902
  • Architekt – Rimánoczy Kálmán Sr.
Der ZENTRALE BAHNHOF (Bukarest-Platz). Dieser wurde im Jahre 1857 errichtet. Zwischen den Jahren 1900 und 1902, infolge des Wachstums der Zahl der Reisender, wurde er modernisiert und viel erweitert. In dieser Periode wurden zwei seitlichen Flügel gebaut, wo aber dasselbe ekletische Stil erhalten wurde, mit einige neorömische und neogotische Einflüsse. Würdig zu bemerken ist die Tatsache, dass zwei von den wichtigsten Bauarbeiter aus der Stadt: Architekt Rimanóczy Kálmán-Senior und Bauingineur Réndes Vilmos ihren Abdruck aufsetzten. Das Gebäude wurde neulich rehabilitiert.

Das Eisenbahner Krankenhaus ( Der Sitz der Begradigungsbetrieb des Barcău)
In der Nähe des zentralen Bahnhofs auß Großwardein liegend, auf dem Republicii Weg, Nr. 56, dieses Gebäude wurde in 1904 gebaut. Die Architekten, welche an diesem Projekt in ekletischem Stil zusammengearbeitet haben, sind Fehér Lajos und Ritter Ignác.
So wie der Name es sagt, wurde dieses Gebäude erstlich von dem Begradigungsbetrieb des Barcău gebaut und gebraucht, danach wurde das Gebäude in dem Sitz des CFR Krankenhauses aus Großwardein umgewandelt.