Scoala de Cadeti (Muzeul “Țării Crișurilor”)
Kadettenschule Oradea
  • Bauweise – Eklektische
  • Zeitrahmen – 1897
  • Architekt – Alpar Ignac
Alpár Ignác ist einer der renommierten Architekten der Zeit. Der Gebäudekomplex, das sich an der Ecke der Park Balcescu und Universitatii Straße befindet, ist die Materialisation seiner architektonischen Vision. Die Neuschloss Baufirma wurde beauftragt, diese Vision zu verwirklichen. Im August des Jahres 1897 begann die Arbeit und im Oktober des folgenden Jahres wurde schon die Uebernahme des Gebäudes gefeiert .

Genau wie die Gendarmschule, hat auch dieses Komplex ein gut definierter Zweck, nämlich es dient als militärischer Bildungsraum. Sein imposantes Aussehen wird von dem Hauptgebäude des Ensembles gestellt. Dieses massive eklektische Gebäude erstreckt sich in der Höhe auf drei Etagen, während horizontal auf nicht weniger als 135 Metern, damit ist es das längste historische Baudenkmal aus Oradea und Bihor. An der Hauptfassade, die länger als die Hauptfassade des bischöflichen Barockpalast ist, kann man der zentrale Mauervorsprung sehen. Es ist in 7 Achsen aufgeteilt und gekennzeichnet durch riesige Fenster, harmonisch und relativ gut ornamentiert.

desen-scoala-de-cadeti