Palatul Moskovits Miksa
Der Moskovits Miksa Palast
  • Bauweise – Secession Stil
  • Zeitrahmen – 1911
  • Arhitect – frații Vago

Der MOSKOVITS MIKSA Palast  (Parcul Traian, Nr. 4), gegenuber vom Apollo Schloss gelegen, wurde  nach den Plänen der gleichen Architekten gebaut, zwischen den Jahren 1904 und 1905. Es ist eine neue, besondere Appetit-Probe von Rimanóczy für den Secession Stil von deutschen Herkunft, der münchner Secession,  sogenannter Lilienstil, in diesem Fall. Bei seinem Bau, zum  erstem Mal in Großwardein, hat man Vorbauten benützt, bzw. Zementplatten mit metallische Ader. Es hat eine Vielfalt von pflanzlich -symbolischen Ornamenten, von einem perfekten Ausrutsch der Kurven und einer Secession-Feronerie, sehr gut verarbeitet. Überwiegend sind pflanzliche Elemente, Blumen mit langen Stengeln, krummlinig, die wir in allen floralen Ornamente wiederfinden. Am Erdgeschoss befinden sich die pflanzlichen Ornamente unter Bogenfenster auf Konsolen, ringsherum der Lücken mit Gitter.
desen-moskovits1